Klicken Sie auf jeden foto, um galerie anzusehen


Porträt

Einige Porträts über den beliebten Journalisten, Conférencier, den unvergesslichen Komiker, der die ungarische Sprache für seine „süße Vatersprache“ gehalten hat.




Familie und Freunde

Siegfried Brachfeld im Kreis seiner Familie und Freunde

Reporter

Er arbeitete als deutschsprachiger Sprecher des Ungarischen Rundfunks und als Reporter der Budapester Rundschau.




Bühne

„Guten Abend meine Damen, guten Abend meine Herren, Servus Burschen“

Das schon fast zum geflügelten Wort gewordene Satz, mit dem er die Zuschauer von der Bühne begrüßte.




im Film

Seine Sprachkenntnisse hat man auch in der Gestaltung von Figuren in Filmen genutzt.

Szenen aus dem Film „die Geldmacher” und „zwei Halbzeiten in der Hölle”

 
 


© Copyright: Die Aufnahmen auf der Internetseite stehen unter Urheberrechtschutz, die illegale Verwendung wird vom Gesetz bestraft!